Mündigkeit

Nach encarta

·         Begriff aus Pädagogik und Rechtssprechung

·         Mündigkeit = sozial und juristisch eigenverantwortlich und sozial verantwortlich zu handeln

·         Gesetzlich gesehen gibt es für die Mündigkeit Altersgrenzen; z.B. Geschäftsfähigkeit mit 18 Jahren, oder Religionsmündigkeit mit 14 → vorher: Vormundschaft der Eltern

·         Mündigkeit in der Pädagogik: eigenes Handeln an die Normen der Gesellschaft anpassen

(Quelle: http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_761593670/M%C3%BCndigkeit.html)

 

Nach Bildungsserver

·         Fähigkeit zur geistigen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Selbstbestimmung

·         Nach Kant: um Mündigkeit zu erreichen, soll Erziehung durch ältere Generation erfolgen

→ im Säuglingsalter: Pflege durch Eltern

→ ab Schulalter: öffentliche Erziehung durch Fachpersonal, dadurch soll es weniger Fehler bei der Erziehung geben

(Quelle: http://wiki.bildungsserver.de/index.php/M%C3%BCndigkeit)

 

tony-taifun am 19.6.09 18:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen